Radio

Aktuelle Produktionen aus unseren Radio-Redaktionen.

12.12.2019
´Fischtunke´ und das Christkind

Ein großes Stück Honigkuchen - notfalls auch Lebkuchen -, Malzbier, Lorbeerblätter, Zwiebeln und eine Handvoll Rosinen, das sind die Zutaten für "Fischtunke"...

Gesprochen von: Bernd Spriestersbach

12.12.2019
Einer wartet immer

Auch in der Musik und im Kino ist die große Geste des Wartens in ganz unterschiedlichen Liedern wie z. B. in "J* attendrai" - "Ich werde warten" von Rina Ketty zu finden...

Gesprochen von: Karl Waldeck

12.12.2019
Glück - ein Spiel?

Glückspielsucht ist eine Erkrankung, kein Spaß. Sie zerstört Freundschaften, Ehen, Existenzen. Viele kommen allein vom Spielen nicht los, Angehörige sind hilflos.

Gesprochen von: Jens Haupt

11.12.2019
Das Warten der Dichter

Warten als Lebensform, als existentielle Erfahrung. Menschen warten, sie beharren auf der ewig enttäuschten Illusion, dass Großes kommen möge. Sie warten, das sich etwas grundlegend ändert.

Gesprochen von: Karl Waldeck

11.12.2019
Geburtstag feiern

Man lädt zum Geburtstag ein und viele Freunde sagen ab, was war eigentlich passiert?

Gesprochen von: Jens Haupt

11.12.2019
Advent, Advent, kein Lichtlein brennt?

Heute vor 77 Jahren hat der Liederdichter, Jochen Klepper, sich das Leben genommen. Gemeinsam mit seiner Frau Johanna und der Stieftochter Renate.

Gesprochen von: Bernd Spriestersbach

10.12.2019
Adventszeit ist Wunderzeit

Es gibt noch Wunder. Bei rechen und Armen. Adventszeit ist Wunderzeit, ein bisschen.

Gesprochen von: Michael Becker

10.12.2019
Ein Kind ist euch geboren

Die alte Geschichte vom Kind in der Krippe. Wie jedes Jahr an Weihnachten oder nicht?

Gesprochen von: Jens Haupt

10.12.2019
Digitales Warten

Warten ist ungeliebt und verlernt. Auf viele Dinge muss man heute ja nicht einfach warten: Das liegt an der Digitalisierung des Alltags. Ist der Verzicht aufs Warten eindeutig ein Gewinn?

Gesprochen von: Karl Waldeck

09.12.2019
Advent im Blauen Saal

Jung trifft Alt. Das Beisammensein im Advent hat bereits Tradition im Wohnstift Hanau.

Gesprochen von: Bernd Spriestersbach

09.12.2019
Advent bedeutet Ankunft, Ankunft bedeutet Warten

Mit dem Wort "Advent" verbinde ich Feierliches, Schönes: Ich höre das Wort Advent und alle Sinne werden in mir angesprochen...

Gesprochen von: Karl Waldeck

09.12.2019
Der goldene Jammerlappen

Der goldene Jammerlappen ist eine Trophäe für die, die sich immer so beschweren: Früher war alles besser, die Menschen benehmen sich schlechter, die Politik versagt immer öfter...

Gesprochen von: Jens Haupt

08.12.2019
Adventliche Unruhe

Die Adventszeit ist für viele von uns eine unglaublich verdichtete Zeit. Der Kalender ist voll.

Gesprochen von: Sabine Kropf-Brandau

08.12.2019
Gute Aussichten

Ein geheimnisvolles Türchen im Adventskalender! Ein schöner Brauch in der Adventszeit.

Gesprochen von: Claudia Rudolff

03.12.2019
Mit dem umgekehrten Adventskalender anderen eine Freude machen.

24 Tage im Advent etwas schenken – das geht mit dem umgekehrten Adventskalender in Dörnberg. Statt Türchen zu öffnen legen hier Menschen jeden Tag Lebensmittel in ein Paket oder eine Tasche. Für die Wolfhager Tafel. Bettina Burkamp hatte die Idee zu dem Kalender.

Gesprochen von: Christian Fischer

03.12.2019
Bibel aktuell: Vor allem Nächstenliebe

Ach wie schön! Erster Advent. Vielleicht sitzen Sie ja auch gemütlich beim Frühstück. Die erste Kerze am Adventskranz brennt. Es duftet nach Tannen und Plätzchen. Andere denken vielleicht: jetzt muss ich aber mal ran und Geschenke besorgen. Schließlich haben viele Menschen große Erwartungen an das Fest. Die Bibel sagt dazu: Ja, bleibt einander nichts schuldig, aber noch wichtiger ist etwas anderes. Nämlich dass ihr euch untereinander liebt. Warum eigentlich, Pfarrer Dirk Kroker aus Alheim-Oberellenbach?

Gesprochen von: Dirk Kroker

03.12.2019
Bibel aktuell: Was kommt nach dem Tod?

Da müssen wir jetzt durch. Grauer November, keine Blätter mehr an den Bäu-men und viele denken jetzt an Vergänglichkeit. Und heute am Volkstrauertag und in einer Woche am Totensonntag erinnern wir uns an die Verstorbenen. Aber wo sind die Toten eigentlich? In der Hiobsgeschichte der Bibel heißt es “Ach dass du mich im Totenreich verwahren und verbergen wolltest …” Aber gibt es das wirklich, ein Totenreich? Was glauben Sie, Pfarrerin Kathrin Wittich-Jung aus Wolfhagen?

Gesprochen von: Kathrin Wittig-Jung

01.12.2019
Blick in den Spiegel

Manchmal fragst du dich beim Blick in den Spiegel: Bin ich das wirklich - so unausgeschlafen? Sind die Sorgenfalten wirklich meine?

Gesprochen von: Till Martin Wisseler

29.11.2019
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Bleiben Sie im neuen Lebensjahr gesund und zufrieden.

Gesprochen von: Till Martin Wisseler

28.11.2019
Zuerst ist das Leben gut!

Wie schön doch die Welt ist, auch von oben...

Gesprochen von: Till Martin Wisseler

27.11.2019
Neue Möglichkeiten

Am Flughafen angekommen fehlt das Gepäck. Wie kann man mit solch einer Situation umgehen?

Gesprochen von: Till Martin Wisseler

26.11.2019
Stark ist, wer seine Schwächen kennt

Immer öfter gibt es Raser in Stadt und Land. Oft mit Unfällen. Sie schaden sich und anderen.

Gesprochen von: Michael Becker

25.11.2019
Beileidsbekundungen sind Wichtig

Ist ein Kieber Mensch gestorben, braucht man Privatsphäre und Zeit für sich. Sind die Beileidsbekundungen hilfreich?

Gesprochen von: Till Martin Wisseler

20.11.2019
Buß- und Bettags-Gottesdienst in Bad Zwesten

In Bad Zwesten seine eigenen Träume entdecken – das geht am Buß- und Bettag beim 19.30-Gottesdienst. Da denken die Besucher zusammen darüber nach: Welche Träume habe ich noch für mein Leben, was wünsche ich mir? Pfarrerin Andrea Wecker und Ulrike Otto vom Vorbereitungsteam.

Gesprochen von: Torsten Scheuermann

19.11.2019
Buss- und Bettagsaktion 2019: Alles egal - Oder hast du noch Träume?

Träume sind doch was Wunderbares. Seine Gedanken mal schweifen lassen, einfach in den Himmel schauen und dabei vielleicht den eigenen Wünschen auf die Spur kommen. Sich dafür mal Zeit nehmen, Probleme, Sorgen und Stress hinter sich lassen. Genau darum geht`s bei der Buß- und Bettags-Aktion der Evangelischen Kirchen am kommenden Mittwoch. Pfarrer Christian Fischer aus Kassel, warum ist träumen so wichtig?

Gesprochen von: Torsten Scheuermann

Benutzerhilfe

Sie haben Fragen? Dann wenden Sie sich an unsere Benutzerhilfe. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter "Kontakt".